Auch wenn die Tage wieder kürzer werden und der Juni gefühlt schon so lange vorbei, wirken die Eindrücke auf dem diesjährigen Kirchentag in Dortmund immer noch nach. Die Jugendarbeit im Kirchenkreis Berlin Nord-Ost war insbesondere an dem Projekt Container.Kiez.Kirche beteiligt.
Wie können wir im urbanen Raum Kirche der Zukunft gestalten?
Die Container.Kiez.Kirche ist ein Projekt, das Antworten ausprobieren und diskutieren wollte..

„Wir wollen mit diesem Projekt jungen Menschen ermöglichen, „ihre“ Kirche zu gestalten. Sie sollen mit ihren spirituellen Bedürfnissen angesprochen werden und ihre Vorstellungen und Interessen einbringen können. Kirche ist für uns nichts Vorgegebenes, sondern etwas, was gestaltet werden kann, will und muss.“

Wir ermöglichen „Kirche an einem anderen Ort“ nun schon zum 2. Mal auf dem Kirchentag. 2017 haben wir bereits mit der Gerüstkirche auf dem Zentrum Jugend die Erfahrung gemacht, dass Menschen diese „Kirche an anderem Ort“ und mit anderer Gestalt bewusst aufsuchen. Die Container.Kiez.Kirche war wieder ein Ort um sich neu und anders mit dem Raum Kirche zu beschäftigen. 20 Kirchenkreise waren beteiligt. 
Ein großes Dankeschön geht an: in_design Architektur aus Frankfurt/Main und die Dortmunder Firma Bloedorn!

Die Foto-Galerie zeigt Impressionen von Tabea Möhlis