Bild: „Rise! Take Your Mat and Walk” Bild: Nonhlanhla Mathe 

„Steh auf und geh!“ – so lautet der Titel des WGT 2020, der weltweit am 6. März von Menschen unterschiedlicher Konfessionen gefeiert wird. Vorbereitet haben dieses Jahr Frauen aus Simbabwe. 
Im Mittelpunkt steht die Bibelstelle Johannes 5, 2 - 9 a. Darin geht es um Jesu Heilung des Gelähmten mit den Worten: „Steh auf und geh!“. Die Frauen aus Simbabwe wollen uns ermutigen, Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung zu erkennen und zu gehen.
Das Titelbild zeigt das gesellschaftliche Leben in Simbabwe: Im oberen Teil stellt die Künstlerin von rechts nach links den Übergang von einer schwierigen Vergangenheit in eine hoffnungsvolle Zukunft dar. Im unteren Teil hat sich Nonhlanhla Mathe von der Bibelstelle inspirieren lassen.Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Die Gottesdienstordnung wird jedes Jahr in jeweils einem anderen Land vorbereitet.

Frauen und Männer sind herzlich eingeladen! In den Gottesdiensten – vor allem aber in Vorbereitungstreffen – informieren wir  über das jeweilige „Weltgebetstagsland“. Vom besonderen Interesse ist dabei die Situation von Frauen in dem jeweiligen Land. 
Hier finden Sie alle Gottesdienste und Veranstaltungen zum Weltgebetstag im Kirchenkreis >>
Weitere Informationen erhalten Sie von Birgit Vogt, Beauftragte für die Arbeit mit Frauen und Senior*innen im Kirchenkreis. b.vogt@kirche-berlin-nordost.de


Informationen & Anmeldung: Birgit Vogt, Arbeit mit Frauen, 13086 Berlin, Parkstraße 17 
Tel. 030 - 923 785 230 oder 033 056 - 222 59 ● Mail: b.vogt@kirche-berlin-nordost.de

 

Im Laufe der Jahre können sich die Gottesdienstbesucherinnen und –besucher auf diese Weise über das Leben von Menschen auf allen Kontinenten informieren. Der Weltgebetstag leistet für benachteiligte Frauen auch praktische Unterstützung: Mit der Kollekte, die bei den Gottesdiensten gesammelt wird, fördert das Deutsche Komitee des Weltgebetstags jedes Jahr rund 230 Frauenprojekte auf der ganzen Welt. So setzen wir das Motto der internationalen Weltgebetstagsbewegung um. Seit 1975 hat das Deutsche WGT-Komitee fast 6.000 Projekte in rund 150 Ländern weltweit mit mehr als 65 Mio. € unterstützt. Weitere Informationen finden Sie hier www.weltgebetstag.de