Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Wenn Brücken ein Stück Heimat sind - Nothilfe für Menschen auf der Straße und ohne Wohnung

Datum
Sonntag, 19. September 2021, 10:00 Uhr
Ort
Suppenküche Franziskanerkloster Pankow, Wollankstraße 18, 13187 Berlin
Mitwirkende
Br. Franz-Leo Barden (Guardian), Bernd Backhaus (Leiter der Suppenküche)

„Überleben ist eine Kunst – Wir unter- stützen die Künstler“

Etwa 50.000 wohnungslose Menschen leben in Berlin, um die 6000 davon sind schätzungsweise obdachlos. Die zunehmende Überforderung des Sozialsystems treibt immer mehr Menschen in eine Grauzone zwischen Obdachlosigkeit und bürgerlicher Existenz. 

Für diese Menschen leistet die Suppenküche des Franziskanerklosters in Pankow viel mehr als nur die Versorgung mit warmen Mahlzeiten. Sie ist Beratungsstelle und Versorgungsinstanz, aber auch Treffpunkt und ein Stück Heimat. Und sie ist Teil des ökumenischen Netzwerkes der Berliner Kältehilfe und wichtige Kooperationspartnerin der Kältehilfe im Kirchenkreis.


Sonntag, 19. September 2021 
Suppenküche Franziskanerkloster Pankow Wollankstraße 18, 13187 Berlin

9.00 Uhr Führung (nur mit Anmeldung):

  • Bernd Backhaus (Leiter der Suppenküche)

10.00 Uhr Gottesdienst:

  • Br. Franz-Leo Barden (Guardian)

Anmeldung zur Führung: Link