Veröffentlicht von Bettina Berndt am Fr., 10. Jan. 2020 12:05 Uhr

Glück ist, da sein zu wollen, wo ich bin. Glück ist ein kornblumenblauer Himmel. Der Raureifmantel des Efeus. Tee mit Sahne. Leichtes Atmen. Glück ist etwas zu beginnen, das keinen Nutzen hat: Klavierspielen, malen, Steine sammeln. Sich wohl in seiner Haut zu fühlen. Dem Kommen der Dämmerung zuzuschauen. Einen geheimen Ort zu entdecken. Einen Käfer aus dem Wasserglas zu befreien. Der Duft eines frisch aus dem Ofen kommenden Brotes (oder Kuchens). Glück ist, drei Wünsche geschenkt zu bekommen und nur einen zu brauchen. Blaue Tinte. Keine Angst vorm Sterben zu haben. In der Mittagszeit für  ein paar Minuten zu träumen ohne den Traum verwirklichen zu müssen. Glück ist, etwas Ersehntes zu bekommen: ein Kind, einen Anruf, eine Erkenntnis. Leichten Herzens zu sein. Eine Gewohnheit zu genießen. Glück ist das Längerbleiben des Lichts. Der Duft frischer Wäsche. Der Moment vor dem Einschlafen, in dem alles gut ist. Mit sich selbst einig zu sein.  Zu lieben. Glück ist, plötzlich und unerwartet laut zu lachen. Engstirnigkeit aufzugeben. An etwas zu glauben. Sich zu trauen, einen Liebesbrief zu schreiben. Etwas ganz und gar selbst gemacht zu haben (einen Schrank, Eiscreme, Maultaschen, eine Patchworkdecke). Glück ist, gewahr zu werden, dass hier noch tausend andere Dinge stehen könnten.

Und so wünsche ich Ihnen zum neuen Jahr: GLÜCK!

Ihre Christine Franke 


Bild von Free-Photos auf Pixabay 

 

Kategorien Worte zum Mitnehmen