Veröffentlicht von Bettina Berndt am Di., 26. Mär. 2019 13:23 Uhr

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, wie viele grüne Dinge es gibt?  Ich meine nicht nur grüne Wiesen und grüne Bäume – auch das Ampelmännchen, Wasabi-Nüsse und die hübschen, metallisch glänzenden kleinen grünen Käfer....

Was man mit so einer Erkenntnis anfangen kann?  - Das weiß ich auch noch nicht.

Eventuell muss man nicht alle Dinge auf ihren Nutzen hin prüfen. Eventuell ist es ganz prima, wenn einem etwas überhaupt erstmal auffällt – um dann erst zu überlegen, was sich damit anfangen ließe....

Stellen Sie sich vor, Sie würden jeden Tag auf ein anderes Detail achten – heute z. B. auf alles Grüne (oder was halt sonst Ihre Lieblingsfarbe ist). Und morgen könnten Sie z. B. auf alles achten, was schön klingt. Donnerstag könnte Ihr Tag des Auf-alles-was-glücklich-macht-Achtens werden, Samstag der Tag  der Sachen, die mit W beginnen, Sonntag der Tag der Sachen, die kein Geld kosten.

Ich habe die leise Ahnung, dass es eine Menge zu entdecken gibt.

 Viel Freude auch Ihnen bei diesem Tun!

Ihre

Christine Franke

Foto:  Bild von Rudy and Peter Skitterians auf Pixabay 


Kategorien Worte zum Mitnehmen