Veröffentlicht von Bettina Berndt am Do., 21. Feb. 2019 12:32 Uhr

Ehrenamtliche für Flughafenseelsorge gesucht

Aufgaben der Flughafenseelsorge

Flughafengäste, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Flughafens, Besucher und andere seelsorglich zu begleiten, ist Aufgabe der ökumenischen Flughafenseelsorge Berlin. Wir, das ist das Team um Pfarrerin Sabine Röhm (Ev. Kirche) und Pfarrer Wolfgang Felber (Kath. Kirche), suchen Verstärkung und Unterstützung vielleicht durch Sie, liebe Leserin, lieber Leser.
Es erwartet Sie ein spannendes und herausforderndes Ehrenamt an den beiden Flughäfen (Schönefeld und Tegel), später am BER.

Zur Ausbildung
Bereits zum fünften Mal findet die Ausbildung der Flughafenseelsorge statt: flankiert von zwei Wochenenden an fünf Ausbildungstagen, jeweils samstags (vier Mal in Schönefeld, einmal in Tegel). Es kommen verschie-dene Themenbereiche zur Sprache. Diese reichen von Grundlagen der Kommunikation über die Gesprächsführung bis hin zu einer Einführung in die Sicherheit und die Abläufe am Flughafen.
So gerüstet können Sie ab Oktober 2019 in die Praktikumsphase an den Flughäfen einsteigen, in der Sie von erfahrenen Ehrenamtlichen begleitet werden.
Am 11. Jan 2020 erfolgt in einem ökumenischen Gottesdienst die Beauf-tragung für das Ehrenamt. Regelmäßige Teamtreffen und Supervision sind ebenso selbstverständlich wie die seelsorgliche Verschwiegenheit.
Das Startwochenende ist vom 23.8.-25.8., das abschließende vom 29.11.-1.12.2019 (jeweils Freitagabend bis Sonntagmittag in Werneuchen, 35 km östlich von Berlin, auch mit ÖPNV erreichbar).

Kontakt
Die beiden Hauptamtlichen sind erreichbar unter der Email-Adresse:
info@flughafenseelsorge-berlin.de

Interessiert?
Melden Sie sich per Email, wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören.

Foto: wikimedia,  Dj-Fietje, Flughafen Berlin-Tegel


Kategorien Aktuelle Ereignisse