Veröffentlicht von Bettina Berndt am Fr., 28. Jul. 2017 13:13 Uhr

An vielen Orten unserer Landeskirche wird sie selbstverständlich gelebt und praktiziert: eine klar erkennbare Willkommenskultur für alle, die sich in Gemeinden, Gemeinschaften, Werken und Einrichtungen freiwillig engagieren wollen. Ehrenamtlich in eine oder mehrere Aufgaben eingebunden zu sein, bedeutet überwiegend die gute Erfahrung, sich einbringen zu können, gebraucht zu werden und verbunden zu sein mit Menschen ähnlicher Interessen, Ziele und Ansichten. Es bedeutet Anerkennung für gelungene Arbeit, für gespendete Zeit, für Mut und eingebrachte Ideen. Es fordert auch heraus, das Zusammenwirken von beruflich wie freiwillig Engagierten in gutem Sinne für alle zu gestalten. Über diese und zahlreiche andere Aspekte hatte eine von der Kirchenleitung beauftragte Arbeitsgruppe gearbeitet, deren Vorschlag dann zur Grundlage der Perspektiven des Ehrenamtes wurde, die Sie nun in der Hand halten. Der Arbeitsgruppe gilt dafür ein besonderer Dank!
Die Orientierungen sind bewusst kurz und knapp gehalten. Sie wollen nun mit Leben und Praxis gefüllt werden. Andernfalls blieben sie nur ein Stück geduldiges Papier. Die Orientierungen sollen dazu dienen, über die Ehrenamtskultur in der Landeskirche in einen Austausch zu treten. Wo die Praxis nämlich anderes belegt, als es die Orientierungen voraussetzen, lässt durch gemeinsame Verabredungen jeweils anpassen oder nachjustieren, wo es der Sache und den Menschen angemessen ist.

 Schon jetzt möchte ich Sie aufmerksam machen auf das in unserer Landeskirche erarbeitete Handbuch zum Ehrenamt, das im Herbst dieses Jahres erscheinen soll. Studienleiterin Dr. Christiane Metzner (AKD) hat daran, auch gemeinsam mit ihrer Kollegin Dörte Scheurich, intensiv gearbeitet. Eine willkommen heißende Kultur des Ehrenamtes in unserer Landeskirche ist in diesem Handbuch durch zahlreiche, unterstützende und ausgesprochen nützliche Details entfaltet.

Zu einer solchen Kultur gehört auch eine klare Beschreibung der Möglichkeiten zur Fortbildung für das Ehrenamt. Hier sei noch einmal auf die Perspektiven „Fortbildung im Ehrenamt“ hin. Diese konkretisieren und präzisieren, was die allgemeinen Orientierungen in einem weiteren Horizont skizzieren.
 
Übrigens: Diese stehen auch als ressourcensparendes Download zur Verfügung - weiterlesen >>

Kategorien Ehrenamt